zur Startseite...


 
 
Die kurzfristige Unterbringung von Kindern in Krisensituationen  

Neues kennenlernen ... Um Kindern in einer krisenhaften Notsituation ad Hoc die Geborgenheit eines geschützten, familiären Umfeldes anzubieten, wurde in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern im Rahmen der Konzeption der Schichtdienstgruppe mit ergänzenden Leistungen (Familienwohn-gruppe) eine zusätzliche Betreuungsform in der Stiftung Haus Pius XII geschaffen.

Federführend ist hierbei das entsprechende Jugendamt.

Zielgruppe

In dieser Hilfeform betreut die Stiftung Haus Pius XII Jungen und Mädchen von 0 bis 6 Jahren im Rahmen der Familienwohngruppe, die von einer innewohnenden Pädagogenfamilie und weiteren pädagogischen Fachkräften betreut wird.

Die Betreuungsplätze für Kinder in Krisensituation werden flexibel angeboten um insbesondere die Aufnahme von Geschwisterkindern zu ermöglichen.

Zielsetzung und Arbeitsansatz

Die zeitlich begrenzte Unterbringung von Kindern in Krisensituation soll den Rahmen schaffen ein professionelles Clearingverfahren vor dem Hintergrund der aktuellen Familiensituation durchzuführen.
Während dieser Zeit halten wir intensiven Kontakt mit unseren Kooperationspartnern, um alle sich aus der Entwicklung des Kindes ergebenen Erkenntnisse zu erfahren, die bei der Entscheidung helfen eine neue Lebensperspektive für das Kind zu finden.

Pädagogische Leistungen

sich wohl und geborgen fühlen ... Für die Betreuung und Versorgung der uns anvertrauten Kinder werden pädagogische Fachkräfte eingesetzt, die zum Teil über Mehrfachqualifikationen und entsprechende Erfahrungen verfügen und bereit sind, diese in ihrer Arbeit flexibel, auf den Einzelfall abgestimmt, einzubringen. Neben den grundsätzlichen pädagogischen Zielen und Inhalten der Familienwohngruppe sind folgende besonderen Erziehungsziele zu beachten:

Folgende Betreuungsinhalte sind schwerpunktmäßig zu beachten:

  • Sicherung der individuellen Grundbedürfnisse
  • Wir bieten den uns anvertrauten Kindern die Geborgenheit eines familiären Umfeldes, in dem sie lernen ihre vorhandenen Ressourcen zu entdecken

  • Durch Erweiterung des Erfahrungsraumes Selbstsicherheit aufbauen und Ängste in der Begegnung mit der Umwelt abbauen

Die Reflexion und Auseinandersetzung über die geleistete pädagogische Arbeit findet für alle verbindlich innerhalb der Teamsitzungen und der regelmäßig stattfindenden Supervision statt.

Lage und Ausstattung des Hauses

Auf einer Fläche von 2550 qm befinden sich – umgeben von einem großen Garten mit Spiel- und Freizeitmöglichkeiten – die Häuser Sophie-Charlotte-Straße 31 (Haus Pius) und 33a (Haus Giovanni).

Das für die Betreuung dieser Kinder vorhandene Zimmer liegt im 1. Stock von Haus Pius direkt neben dem Dienstzimmer der ErzieherInnen und in direkter Nähe der innewohnenden Pädagogenfamilie um eine intensive Betreuung in familiärer Atmosphäre zu gewährleisten.

Die Konzeption kann auf Anfrage angefordert werden.

 

 
Info Tafel
Stellenangebote in Haus Pius
Erzieherin/Erzieher für Biesdorf
Mitarbeiter/in im Bundesfreiwilligendienst
Freie Plätze in Haus Pius
Ab sofort stehen in unserer neuen Einrichtung
in Berlin-Biesdorf
„(Intensivpädagogisches Gruppenangebot A 3“)
freie Plätze zur Verfügung!
Näheres unter
Tel. 030 – 54 83 09 82
bzw. per E-Mail. 

Spenden
Ich möchte spenden... Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen?
Weltweit informiert
Aktuell bei "facebook"
Aktuell bei "twitter"
Aktuell im "blog"
externe Links von Haus Pius
Schulkalender
Ferientermine
Geocaching

     
Shortcuts:

Home     Aktuelles     Sitemap     Kontakt     Impressum     Seite empfehlen     Zu den Favoriten hinzufügen                        zurück       nach oben