zur Startseite...


 
   

 Unsere Kinder und Jugendlichen berichten hier ...

über ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Leben in Haus Pius.


Unsere Erlebnisse 2011

Unser kleiner Bericht: Hallo lieber Leser,

heute möchte ich Euch über meinen Bruder und mich erzählen
Mein Bruder und ich wohnen schon eine ganze Weile in Haus Pius.
Bei uns in der Stiftung Haus Pius XII leben ganz viele Kinder, große und kleine, so wie wir.
Als wir einzogen, gingen mein Bruder und ich in die Kita. Inzwischen gehe ich in die Grundschule, nach den Sommerferien komme ich schon in die zweite Klasse und mein Bruder in die erste Klasse.

im Ferienhaus in Strietfeld

In den Sommerferien sind wir alle mit Waltraud, Helmut, Carola und Monika nach Strietfeld gefahren. Das ist fast an der Ostsee, in Mecklenburg – Vorpommern.
Dort haben wir 14 Tage in einem Ferienhaus gewohnt.

 

Wir haben viel erlebt,  

baden in der Ostsee Fahrt mit Molli


waren in der Ostsee baden,

sind mit dem Molli gefahren,
 

 

bei "Störtebecker" bei Karls Erdbeerhof haben uns das Piratentheater „Störtebeker“ auf der Insel Rügen angesehen

und haben auf dem Erdbeerhof in Rövershagen auf dem Erlebnisspielplatz herumgetobt.

Es war eine tolle Zeit.

Die Zeit vergeht hier sehr schnell.
viele Geschenke Im Mai hatten mein Bruder und ich in Haus Pius eine große Feier. Wir wurden getauft, das war ein tolles Fest. Viele kamen und wir feierten die Taufe in der Kirche und anschließend im Garten von der Stiftung Haus Pius XII. Wir haben viele Geschenke bekommen.

Bei unserer Feier wurde auch eine neue Madonna „getauft“. Wir haben nämlich im Garten eine Grotte, in der immer eine Madonna stand. Die Grotte hatte der damalige Heimleiter Don Fraccari gebaut und eine Marienstatue hineingestellt. Leider wurde die Madonna von einem Fußball zerstört.

Kauf der Madonna die neue Madonna Jetzt haben wir eine neue Madonna, die wir von Familie Fraccari - Wagner aus Verona in Italien geschenkt bekamen und Waltraud und Helmut haben sie sogar selbst abholen dürfen. Toll!
Und damit die neue Madonna nicht auch von einem Fußball getroffen wird, wurde ein Schutzgitter vor die Grotte gebaut.

Ja, bei uns ist immer was los.

Dass wir in einem Kinderheim wohnen, merken wir gar nicht. Eigentlich sind wir alle in unserem großen Haus wie eine große Familie . . .

Das war meine kleine Geschichte über meinen kleinen Bruder und mich.


 
Info Tafel
Stellenangebote in Haus Pius
Erzieherin/Erzieher für Biesdorf
Mitarbeiter/in im Bundesfreiwilligendienst
Freie Plätze in Haus Pius
Ab sofort stehen in unserer neuen Einrichtung
in Berlin-Biesdorf
„(Intensivpädagogisches Gruppenangebot A 3“)
freie Plätze zur Verfügung!
Näheres unter
Tel. 030 – 54 83 09 82
bzw. per E-Mail. 

Spenden
Ich möchte spenden... Sie möchten uns mit einer Spende unterstützen?
Weltweit informiert
Aktuell bei "facebook"
Aktuell bei "twitter"
Aktuell im "blog"
externe Links von Haus Pius
Schulkalender
Ferientermine
Geocaching

     
Shortcuts:

Home     Aktuelles     Sitemap     Kontakt     Impressum     Seite empfehlen     Zu den Favoriten hinzufügen                        zurück       nach oben